TryNoAgency präsentiert Rebuy-Gründer in Glitzershorts

08.01.2014

Dass sich Firmengründer selbst in den Mittelpunkt von Kampagnen stellen, ist nichts Ungewöhnliches. Claus Hipp macht dies seit Jahren für seine Babynahrungsprodukte. Während Hipp aber darauf bedacht ist, ein seriöses Image aufzubauen, präsentieren sich die beiden Gründer von Rebuy, einer Berliner Internetplattform für An- und Verkauf, aktuell von einer eher albernen Seite.

In zwei Fernsehspots erklären die CEOs Lawrence Leuschner, 30, und Marcus Börner, 27, das Prinzip von Rebuy. Dabei tragen sie Kapuzenpullis und Chinos, die sie wenig später gegen grüne Glitzershorts eintauschen. Am Ende legen sie mit Mitarbeitern eine Tanz-Performance in der Logistikhalle hin.

Beim Anblick der Slapstickeinlage kann man leicht vergessen, dass Rebuy ein ernstzunehmendes Unternehmen ist. Immerhin bearbeiten nach eigenen Angaben mehr als 350 Angestellte bis zu 70.000 Artikel täglich.

Hinter der Idee von ‚Mach dich freier, werde Rebuyer‘ steckt die Berliner Werbeschmiede TryNoAgency, die die beiden Werbefilme in Kooperation mit Til Obladen und Elephant Film in Berlin umsetzte. Das Resultat läuft auf RTL, RTL2, Kabel1, DMAX und weiteren Sendern.

Zum Artikel >>

JETZT KONTAKTIEREN