Schlagwort-Archive: Marken-Bildung

Wir bündeln gesunden Menschenverstand und ein paar tausend Jahre Erfahrung in unserem Netzwerk, um Ihre Marke langfristig im Markt zu etablieren.

„Die Qual der (Kleider-)Wahl“ – MODOMOTO erobert Deutschland mit TV Kampagne

Berlin, 14. April 2014. Für MODOMOTO, Deutschlands ältesten und größten Curated Shopping Service, ist das Internet nicht mehr groß genug. Das Berliner Startup zieht es nun auch ins Fernsehen. In seinem ersten Werbefilm offenbart sich MODOMOTO als die Lösung für jeden Mann, der bisher an der Auswahl des perfekten Outfits scheiterte. Unter dem Titel „Die Qual der Wahl“ sorgt der 20-Sekünder nicht nur für mehr Bekanntheit des Startups, sondern transportiert auch die Markenbotschaft „Gut gekleidet ohne Shopping“. Link zum TV- Spot: http://modomo.to/TV_Spot
Der Spot startet mit einem spärlich bekleideten Mann. Auf der Suche nach der richtigen Kleidung sieht er sich zunächst einer schier unendlichen Auswahl gegenüber, danach zeigt er sich in unpassenden, überspitzten Outfits – von der Ritterrüstung bis zum Hasenkostüm. Doch bevor der Protagonist ganz verzweifelt, kommt schon die Lösung! Die erfahrene MODOMOTO Stylistin verpasst dem Mann das perfekte Outfit und schickt ihm zudem noch ein Quäntchen Liebe: Ein Küsschen auf der persönlichen Stylenote mit ihren ganz individuellen Modetipps für ihn. Zum Schluss präsentiert der vom Shoppingfrust Befreite sich gut gekleidet und glücklich.
(Die MODOMOTO Stylistin stellt das perfekte Outfit zusammen. Quelle: MODOMOTO)
Der erste TV-Spot von MODOMOTO läuft ab dem 15. April 2014 auf zahlreichen deutschen Vollprogrammen. Unter Regie von Christof Schröder produzierte Playmedia den Werbefilm. Verantwortlich für das Konzept ist die Berliner Kreativagentur TryNoAgency unter Friedrich Tromm und Stefan Nagel, die sich im Pitch gegen eine Reihe anderer Agenturen durchsetzen konnten. „TryNoAgency hat uns mit Ihrem Verständnis für das Produkt und die kreative Umsetzung unserer Message überzeugt“, so Andreas Fischer, Geschäftsführer von MODOMOTO.

GANZHEITLICHE KOMMUNIKATION MIT MÄNNERN Ü 35
Bereits 120.000 Kunden konnten für das neuartige Einkaufsmodell des 2011 gegründeten Startups gewonnen werden. Das sei nur der Anfang, sagt Mathias Rhode, Head of Marketing von MODOMOTO: „Wir sind erst zufrieden, wenn jeder Mann zwischen 20 und 80 Jahren unsere Marke kennt“. Der Spot richtet sich an all jene, die bisher noch keine Erfahrungen mit dem komfortablen Curated Shopping via Internet gemacht haben. „Während viele unserer Maßnahmen via Social Media eine online-affine Zielgruppe ansprechen, möchten wir mit unserem ersten TV-Spot noch stärker ein Publikum jenseits der 35 erreichen“, so Rhode.
Neben der Kommunikation mit neuen Kunden legt MODOMOTO auch großen Wert auf die Beziehung mit seinen Bestandskunden; schließlich möchte das Berliner Unternehmen ihnen ein steter Begleiter in Sachen Mode und Stil sein. So werden auch in der zweiten Ausgabe des MODOMOTO Letter, dem im November gelaunchten Kundenmagazin, nicht nur die Highlights der aktuellen Modekollektionen für Herren von der hauseigenen Redaktion vorgestellt, sondern auch ein Blick hinter die Kulissen des Curated Shopping Services geboten.
„Wir machen alles etwas anders als erwartet“, offenbart Corinna Powalla, Gründerin von MODOMOTO, „Aber genau damit können wir flexibler als andere Dienstleister auf die Bedürfnisse unserer Kunden reagieren.“ Dass „anders“ die richtige Erfolgsstrategie ist, beweist nicht zuletzt der MODOMOTO Fitting Room. Das stationäre Angebot ergänzt den Service seit Ende 2013 und bietet nach Terminvereinbarung eine exklusive Anprobe und persönliche Stilberatung.

ÜBER MODOMOTO
MODOMOTO ist eine echte Alternative zum klassischen Einkauf im stationären Handel und zum Füllen eines Warenkorbs im E-Commerce: Curated Shopping schließt die Bedürfnislücke zwischen stilsicherer, persönlicher, kostenloser Beratung und hochwertiger Ware zu adäquaten Preisen, wie man sie aus den Kaufhäusern kennt. Der Erfolg gibt MODOMOTO Recht: Was mit der Gründung durch Corinna Powalla im Dezember 2011 in einem Berliner Hinterhofbüro mit gerade einmal einer Stilberaterin und einem minimalen Sortiment begann, ist heute ein stetig wachsendes Unternehmen. Der Kundenstamm von MODOMOTO umfasst inzwischen bereits über 120.000 Kunden. 150 Mitarbeiter bewältigen im Kreuzberger Loft täglich mehrere hundert neue Anfragen und stellen für Neu- und Bestandskunden, in einem mittlerweile über 1500qm großen Styling-Raum, typgerechte Outfits aus dem eigenen Warenbestand zusammen. Der MODOMOTO Fitting Room erweitert den Service seit Dezember 2013.
Einen Mehrwert für den Kunden schaffen auch attraktive Aktionen:
Passend zum Outfit gibt es zum Beispiel derzeit, gemeinsam mit Gillette, das Zubehör für eine
perfekte Rasur in limitierter Auflage in jeder MODOMOTO Box. Für dieses Jahr sind weitere
spannende Kooperationen geplant.

KONTAKT
MODOMOTO I Curated Shopping GmbH, Blücherstr. 22, 10961 Berlin PR & Kommunikation, Tel. +49 30 577015111

Zum Artikel >>

TryNoAgency verteidigt Flaconi

Nach einem mehrstufigen Pitch konnte sich das Berliner Netzwerk TryNoAgency (TNA) gegen mehrere Agenturen durchsetzen und den TV Etat von Flaconi verteidigen. Bereits 2012 realisierte die Kreativ-Schmiede um Stefan Nagel und Friedrich Tromm TV-Spots und Online- Maßnahmen für die Online-Parfümerie.

„Auch dieses Jahr hat uns TNA mit der gelungenen Kombination aus ambitionierter Kreation und extrem schlanken Prozessen überzeugt und die Learnings aus vergangenen Flights sauber umgesetzt“, erklärt Björn Kolbmüller, Geschäftsführer von Flaconi.

Mit einem Mix aus realen Szenen und abverkaufsorientierten Produktsequenzen soll der Spot bei den Konsumentinnen die Lust am Ordern bei Flaconi steigern. Der Anspruch der Kreativen: „Auch mit moderaten Budgets bessere Beautyverkaufsspots realisieren, als bisher gesehen.“

Der Spot geht am 15. November 2013 auf ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 On Air. Ziel der TV-Kampagne ist es, Markenbekanntheit und Performance zu steigern. Regie führte der Beautyspezialist Richard Caesar. Produktion und Post-Produktion wurden von Das Werk / Frankfurt und Box Film Berlin durchgeführt. Die Musik stammt aus dem Haus Universal Music.

Kreativdirektoren hinter dem Spot waren Stefan Nagel und Friedrich Tromm. Die Berliner Agentur TryNoAgency ist seit 2011 am Markt und betreut unter anderem Kunden wie Misterspex, reBuy und Fashionette. Sie versteht sich als „Nicht-Agentur“, sondern bildet aus einem weltweiten Netzwerk von freien Strategen, Kreativen, Beratern und Produzenten projekt- oder markenbezogene „Taskforces“ für ihre Kunden.

Stefan Nagel und Friedrich Tromm haben sich 2007 bei BBDO Stuttgart kennengelernt, wo sie unter Armin Jochum zahlreiche Kampagnen für Kunden wie Mercedes-Benz, MTV, Gillette und Postbank entwickelten. Beide haben zahlreiche Awards wie Cannes Löwen, ADC Nägel und New York Festival Auszeichnungen gewonnen.

Zum Artikel >>

Kiomi: Interaktives Video „My Night with Kiomi“

Erst seit dem März 2013 gibt es die Online Modemarke Kiomi, das sich auf Fashion Favorites für Frauen und Männer spezialisiert hat. In einem neuen interaktiven Video, für das die Agentur Try No Agency verantwortlich ist, können Kunden nicht nur die Looks direkt shoppen, sondern auch die Handlung bestimmen.

In dem Video geht es um eine bekannte Situation aus dem Nachtleben: Man möchte in einen Club und muss zunächst den Türsteher überzeugen, der auf Anhieb nicht gerade begeistert von einem ist. Wie geht man also vor? Beim interaktiven Video auf der Website von Kiomi, kann man selbst einige Varianten ausprobieren und sehen wie es weitergeht…

Zudem können alle Looks aus dem Video direkt auf kiomi.com geshoppt werden. Das Video ist aus der Ich-Perspektive gedreht. Dafür war das Team an bekannten Berliner Locations wie der Trustbar, dem Prince Charles oder dem Weinmeister Hotel unterwegs. Im Folgenden seht ihr eine Version, wie die Handlung verlaufen kann:

Zum Artikel >>