TryNoAgency verteidigt Flaconi

15.11.2013

Nach einem mehrstufigen Pitch konnte sich das Berliner Netzwerk TryNoAgency (TNA) gegen mehrere Agenturen durchsetzen und den TV Etat von Flaconi verteidigen. Bereits 2012 realisierte die Kreativ-Schmiede um Stefan Nagel und Friedrich Tromm TV-Spots und Online- Maßnahmen für die Online-Parfümerie.

„Auch dieses Jahr hat uns TNA mit der gelungenen Kombination aus ambitionierter Kreation und extrem schlanken Prozessen überzeugt und die Learnings aus vergangenen Flights sauber umgesetzt“, erklärt Björn Kolbmüller, Geschäftsführer von Flaconi.

Mit einem Mix aus realen Szenen und abverkaufsorientierten Produktsequenzen soll der Spot bei den Konsumentinnen die Lust am Ordern bei Flaconi steigern. Der Anspruch der Kreativen: „Auch mit moderaten Budgets bessere Beautyverkaufsspots realisieren, als bisher gesehen.“

Der Spot geht am 15. November 2013 auf ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 On Air. Ziel der TV-Kampagne ist es, Markenbekanntheit und Performance zu steigern. Regie führte der Beautyspezialist Richard Caesar. Produktion und Post-Produktion wurden von Das Werk / Frankfurt und Box Film Berlin durchgeführt. Die Musik stammt aus dem Haus Universal Music.

Kreativdirektoren hinter dem Spot waren Stefan Nagel und Friedrich Tromm. Die Berliner Agentur TryNoAgency ist seit 2011 am Markt und betreut unter anderem Kunden wie Misterspex, reBuy und Fashionette. Sie versteht sich als „Nicht-Agentur“, sondern bildet aus einem weltweiten Netzwerk von freien Strategen, Kreativen, Beratern und Produzenten projekt- oder markenbezogene „Taskforces“ für ihre Kunden.

Stefan Nagel und Friedrich Tromm haben sich 2007 bei BBDO Stuttgart kennengelernt, wo sie unter Armin Jochum zahlreiche Kampagnen für Kunden wie Mercedes-Benz, MTV, Gillette und Postbank entwickelten. Beide haben zahlreiche Awards wie Cannes Löwen, ADC Nägel und New York Festival Auszeichnungen gewonnen.

Zum Artikel >>

JETZT KONTAKTIEREN